Previous
Next

Am 16. März 1945 wurde die Residenz in Würzburg bei einem Luftangriff fast vollständig zerstört. Der Wiederaufbau war ein Mammutprojekt, das nun – 75 Jahre nach der Zerstörung – in einem multimedialen Dokumentationsraum vorgestellt wird.

Die Bayerische Schlösserverwaltung beauftragte die Würzburger Agentur Eydos mit der Konzeption, Gestaltung und Projektleitung der Ausstellung. Diese holte Realtime Visions für die technische Konzeption und die Umsetzung der Medientechnik an Bord.

In einer multimedialen Präsentation, die Texte, Fotografien und Filmsequenzen geschickt mit realen Objekten kombiniert, wird die langwierige Restaurierung des Residenzschlosses für Besucherinnen und Besucher hautnah erlebbar.

VERGANGENES MIT MODERNEN MEDIEN NEU INSZENIEREN
EIN STARKER PARTNER

Realtime Visions stand Eydos als technischer Berater und Partner zur Seite, setzte die Animationsabläufe um und übernahm die Programmierung ebenso wie die finale Inbetriebnahme der Medientechnik.

Das Ergebnis: Ein moderner, interaktiver Raum, der den schrittweisen Wiederaufbau des Residenzschlosses durch die Verbindung von historischem Material und modernen Medien auf besondere Art dokumentiert.

Fakten

Via / Eydos

Für / Bayerische Schlösserverwaltung

Ort / Würzburg

Jahr / 2020

Bereich / Interactive Experiences

Services / 

Beratung / Software Entwicklung / Hardware / Inbetriebnahme / Support

Fotos: Eydos

KOBLENZ
  • RV realtime visions GmbH
  • Wallersheimer Weg 50
  • 56070 Koblenz, Germany
KÖLN
  • RV realtime visions GmbH
  • Balthasarstraße 81
  • 50670 Köln, Germany